Lok-Daten

Lok/Triebfahrzeug-Daten

31.12.2002
Logo
  690     DB AG   Logo Bahnverwaltung
  CargoSprinter     DB AG   Logo Bahnverwaltung
690
BenennungWertEinheit
max. v120km/h
Leistung4x265kW
Dienstgewicht120t
Kraftstoffvorrat2x770l
Baujahr1996 

Am 10. Oktober 1996 wurde der erste von zunächst vier neuen Gütertriebwagen von der Firma Windhoff ausgeliefert. Diese als Güterwagen unter der Bezeichnung Sggoorrss 701 eingereihten Wagen erhielten später die Baureihenbezeichnung 690, drei weitere der Firma Talbot/Bombardier die 691. Ziel der Konstruktion war es, den dezentralen Güterverkehr zu stärken. Die Einheiten sollten die einzelnen Anschließer abfahren, in Knotenbahnhöfen zu längeren Zügen vereinigt werden und im Zielbereich wieder getrennt werden. Die Technik der Triebwagen basiert auf Container-Flachwagen, von denen jeweils drei Stück mit zwei Triebköpfen gekoppelt als Einheit fahren. Die Triebköpfe besitzen jeweils ein schmales Führerhaus mit automatischer Mittelpufferkupplung und werden von jeweils zwei 265 kW-Volvo-Motoren über ein Fünfgang-Automatikgetriebe mit Retarder angetrieben. Die Bremsausrüstung besteht aus zwei Knorr-Scheibenbremsen je Achse. Bis zu sechs CargoSprinter können im Zugverband als Einheit fahren. Aufgrund des derzeitigen Desinteresses der DB AG am Güterverkehr abseits weniger Großkunden stehen die CargoSprinter seit September 1999 abgestellt in Osnabrück.

Nummern: 
DB AG690 001-004, 501-504

Kommentar zu dieser Seite:

Diese Seite wurde zusammengestellt von Christian Lindecke
URL: http://.../o_tdaus.php?tdnr=2087 (H1)